Workshops

 

Filmen lernen

 

Filme machen    Eine Reportage, einen Spiel- oder einen Zeichentrickfilm drehen, der dann im Kino und im Fernsehen läuft. Bei den Filmworkshops zeigen wir Dir, wie so etwas geht. Erfahrene Medienprofis helfen Dir, ein gutes Drehbuch zu entwickeln, mit der Videokamera einen packenden Film zu erzählen und schließlich am digitalen Schnittplatz Deinen eigenen Kurzfilm zu produzieren.


Die Bewerbung    An den kostenlosen Filmworkshops können 9. und 10. Schulklassen aus Niedersachsen teilnehmen. Interessierte Schulklassen können sich mit maximal fünf Ideen für »Helden von nebenan« bewerben. Bitte benutzt dieses Formular zur Bewerbung!


Die Termine   Die Drehbuchworkshops finden vor, die Filmworkshops nach den Herbstferien in den Regionen Aurich, Braunschweig/Salzgitter, Göttingen, Hannover, Oldenburg, Osnabrück und Wolfsburg statt.


Bitte sendet die Bewerbung Eurer Schulklasse bis zum 28. September 2012 an: info (at) helden-von-nebenan.de oder an: »Helden von nebenan«, c/o Königsworth Medienbüro, Königsworther Str. 23A, 30167 Hannover.

Workshops Mit FilmProfis in

8.11.2012

6.11.2012

Osnabrück
14.11.2012

Wolfsburg
7.11.2012
(jeweils von 9-18 Uhr)

DREHBUCH-Workshops

FilmWorkshops

Die Filmprofis vom Verein Blickwechsel helfen Euch dabei aus Euren Drehbüchern einen richtigen Film zu machen. Ihr lernt tolle Bilder zu drehen und im digitalen Schnitt Euren Film zu produzieren.Termin

Dauer: ein Tag von 9-18h

Bewerben nicht  vergessen!

Pro Klasse könnt Ihr Euch mit maximal fünf spannenden Filmideen/ Heldengeschichten bewerben. Bitte benutzt dieses Formular zur Bewerbung.

Drehbuchworkshop   (eine Doppelstunde in Eurer Schule)

Im Dramaturgie-Workshop könnt ihr lernen, wie man ein Thema entwickelt und aus der eigenen Stoffidee eine stimmige filmreife Story strickt. Dabei unterstützt Euch der hannoversche Drehbuchautor und Journalist Martin Wolf.

Filmworkshop    (ein Tag im Medienzentrum)

9 Uhr            Ankunft

9.15 Uhr       Begrüßung und Einteilung der Arbeitsgruppen

10 Uhr          Filmgestaltung: Einstellungsgrößen und Perspektiven

11.45 Uhr     Von der Idee zum Film: Storyboard und Sequenzplan              

13 Uhr          Gemeinsames Mittagessen

14 Uhr          Filmdreh - Ausprobieren und Umsetzen

15.30 Uhr     Kaffeepause

15.45 Uhr     Digitaler Schnitt (Moviemaker, Pinnacle)

17 Uhr     Präsentation der ersten Filmprojekte

18 Uhr     Ende

Programm der Workhops